Zum Warenkorb
Weiter einkaufen
Tickets auswählen

Eintritt Erwachsene
Eintritt Gruppe ab 10 Personen
Eintritt Familie
Jahreskarte




Zurück
Anzahl wählen

Eintritt Erwachsene
€ 8.00 / Stk.

Ab 10 Einzelkarten empfehlen wir die ermäßigten Gruppenkarten, wenn Sie als Gruppe kommen!

Bitte Menge auswählen

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück
Anzahl wählen

Familienkarte
€ 13.00 / Stk.
Anzahl der Kinder



Bitte wählen Sie die Anzahl der Kinder aus

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück
Anzahl wählen

Eintritt Gruppe ab 10 Personen
€ 6.00 / Stk.

Bitte mindestens 10 Stück auswählen

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück
Jahreskarte Personalisieren

Jahreskarte
€ 15.00 / Stk.
Vorname*:

Nachname*:

Geburtsdatum*:

E-mail:



Bitte alle Pflichtfelder(*) ausfüllen!

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück
OK
OK
Heute im hdgö

Udo Proksch
Foto: Alfred Cermak, Ort unbekannt, ca. 1980 , ÖNB, Bildarchiv und Grafiksammlung
Februar 1991, Malediven, Indischer Ozean
Versicherungsbetrug als Mord

War der schillernde Geschäftsmann Udo Proksch ein Mörder? Nach jahrelangen Nachforschungen durch JournalistInnen, einen parlamentarischen Untersuchungsausschuss und österreichische Gerichte fand 1991 ein Tauchroboter im Indischen Ozean die Beweise für einen der größten Skandale der Zweiten Republik: Nahe den Malediven wurden die Reste des mit Schrott beladenen Frachtschiffs „Lucona“ geborgen, das Proksch gemeinsam mit Hans Peter Daimler Jahre zuvor hatte sprengen lassen. Sechs Seeleute waren im Zuge dieses Versicherungsbetrugs ermordet worden.

 

Die Affäre kostete einige mit Proksch befreundete hohe SPÖ-Politiker ihr Amt, Proksch wurde zu lebenslanger Haft verurteilt.