Zum Warenkorb
Weiter einkaufen
Tickets auswählen

Eintritt Erwachsene
Eintritt Gruppe ab 10 Personen
Eintritt Familie
Jahreskarte




Zurück
Anzahl wählen

Eintritt Erwachsene
€ 8.00 / Stk.

Ab 10 Einzelkarten empfehlen wir die ermäßigten Gruppenkarten, wenn Sie als Gruppe kommen!

Bitte Menge auswählen

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück
Anzahl wählen

Familienkarte
€ 13.00 / Stk.
Anzahl der Kinder



Bitte wählen Sie die Anzahl der Kinder aus

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück
Anzahl wählen

Eintritt Gruppe ab 10 Personen
€ 6.00 / Stk.

Bitte mindestens 10 Stück auswählen

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück
Jahreskarte Personalisieren

Jahreskarte
€ 15.00 / Stk.
Vorname*:

Nachname*:

Geburtsdatum*:

E-mail:



Bitte alle Pflichtfelder(*) ausfüllen!

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück
OK
OK
Heute im hdgö

Offizielles Patch der Crew der sowjetischen Soyuz TM-13-Mission, mit an Bord die Crew der Austromir
Grafik: Soviet space program, 1991, Wikimedia Commons
Oktober 1991, Weltall
Der höchstgereiste Österreicher

Man nannte ihn den „Austronauten“, denn der Elektrotechniker Franz Viehböck flog als bisher einzige/r ÖsterreicherIn ins Weltall. Gemeinsam mit einem russischen und einem kasachischen Kosmonauten führte er 1991 eine Woche lang medizinische und technische Versuche auf der sowjetischen Raumstation Mir durch. Das bilaterale Projekt hieß „Austromir 91“. Diese Episode ist Teil der Geschichte österreichischer Beiträge zur Weltraumforschung und verschaffte Viehböck einen Orden von Bundespräsident Kurt Waldheim, der immerhin seine Stimme ins All gesandt hatte.