Zum Warenkorb
Zurück zum Website

Ermäßigt
€ 6.00 / Stk.
Erwachsene
€ 8.00 / Stk.
Familien-Karte (2 Erwachsene mit mind. einem Kind unter 19 J.)
€ 13.00 / Stk.
Ö1-Clubmitglieder, CLUB WIEN
€ 7.00 / Stk.
SeniorInnen
€ 6.50 / Stk.

Bitte menge auswählen

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück zum Website
OK
OK
Unsere Seite können Sie per Drag&Drop selber gestalten!
Ziehen Sie Elemente aus dem Menü auf die Hauptseite, indem Sie die Maustaste halten. Die Seite bleibt für Sie so, wie Sie die Bilder anordnen, kombinieren oder löschen.

Möchten Sie Ordnung? Klicken Sie einfach auf "Aufräumen“
Zurück
Einmarsch der Österreichischen Legion. Österreichische Legion, Foto: Weltbild, Laufen, 31.03.1938. ÖNB, Bildarchiv und Grafiksammlung.
Geflüchtete Nationalsozialisten gründen die ”österreichische Legion”

Nach dem Verbot der NSDAP im Juni 1933 setzten sich tausende ÖsterreicherInnen nach Deutschland ab. Hier entstand die Österreichische Legion, die in mehreren Lagern in Bayern untergebracht war und sich v.a. aus jungen Österreichern zusammensetzte, die aufgrund ihrer illegalen NS-Betätigung, kleinkriminellen Handlungen oder wirtschaftlicher Überlegungen nach Deutschland flohen.

 

Nach dem gescheiterten Putschversuch österreichischer Nationalsozialisten im Juli 1934 setzten sich erneut tausende Menschen – entweder direkt aus Westösterreich oder über Jugoslawien – nach Deutschland ab. Die Österreichische Legion umfasste zu ihrem Höhepunkt 1934 ca. 10.000 Personen.

AutorInnen