Zum Warenkorb
Zurück zum Website
Kartetyp wählen

Einzelkarten
Familienkarten
Jahreskarten




Zurück zum Website
Karte(n) wählen

Ermäßigt
€ 6.00 / Stk.
Erwachsene
€ 8.00 / Stk.
Ö1-Clubmitglieder, CLUB WIEN
€ 7.00 / Stk.
SeniorInnen
€ 6.50 / Stk.

Bitte menge auswählen

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück zum Website
Karte(n) wählen

Familien-Karte (2 Erwachsene mit mind. einem Kind unter 19 J.)
€ 13.00 / Stk.
Number of children for the ticket:



Bitte menge auswählen

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück zum Website
Karte(n) wählen

Jahreskarte
€ 110.00 / Stk.
Vorname*:
Nachname*:
Geburtsdatum*:
E-mail:



Bitte alle Pflichtfelder(*) ausfüllen!

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück zum Website
OK
OK
Zurück
Foto: @KulturKontakt_Austria
Geschichte gemeinsam verhandeln
Jugendliche befragen 100 Jahre Republik Österreich
Projektpräsentation am 12. Dezember 2018 im Haus der Geschichte Österreich

Auf Initiative von KulturKontakt Austria  (KKA) fanden im Jahr 2018 insgesamt 30 Projekte zur Geschichtsvermittlung an Schulen in ganz Österreich statt. SchülerInnen erarbeiteten sich einen individuellen Zugang zu historischen Ereignissen im Zeitraum 1918 – 2018. Sie nutzten Ausstellungs- und Erinnerungsorte, gebaute Umwelt, öffentlichen wie virtuellen Raum zu einem „Forschen in eigener Sache“. Dabei wurden sie in partizipativ angelegten Prozessen von Kulturschaffenden mittels Ansätzen aus kulturpädagogischer Praxis und künstlerischen Strategien unterstützt.

 

Auf Entdeckungstour in der Ausstellung, Foto: @KulturKontakt_Austria

Die Ergebnisse dieser Arbeit waren vielfältig. So entstanden Videos, Plakate, ein Architekturmodell oder auch ein Song. Sie alle wurden im Rahmen einer Abschlussveranstaltung  am 12.12.2018 im Haus der Geschichte Österreich präsentiert. Nach einigen einführenden Grußworten und einer eindringlichen Rede von Schauspielerin Mercedes Echerer zu den 30 Projekten, wurde die Präsentation im Vermittlungsraum eröffnet. Im Rahmen von „Projektinseln“ hatten zudem SchülerInnen aus drei Projektgruppen die Möglichkeit, ihre Arbeit im Tischgespräch vorzustellen und sich mit BesucherInnen auszutauschen und zu diskutieren. Projektbeteiligte und SchülerInnen aus ganz Österreich reisten für die Abschlussveranstaltung und Präsentation ihrer Ergebnisse an. Diese lockte aber nicht nur am 12.12. zahlreiche BesucherInnen ins Haus der Geschichte – die vielfältigen Objekte waren noch weitere zwei Tage im Vermittlungsraum des Museums zu sehen.

 

Projekt „Nanu statt Tabu?!“ (Museum der Moderne Salzburg, SchülerInnen der Höheren Technischen Bundeslehr- und Versuchsanstalt Salzburg), Foto: @KulturKontakt_Austria
Reger Austausch und Diskussion in der Ausstellung, Foto:@KulturKontakt_Austria

Programm 12.12.2018

 

Begrüßung:

Heinz Fischer, Bundespräsident a.D. (Videobotschaft)

Gerhard Kowař, KulturKontakt Austria

Monika Sommer, Haus der Geschichte Österreich

 

Einführende Worte zu den 30 Vermittlungsprojekten:

Mercedes Echerer

 

Im Gespräch:

Elisabeth Freismuth, Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung

Christoph Grabenwarter, Beirat für das Gedenk- und Erinnerungsjahr 2018

 

Einblicke:

Projekt-Inseln mit SchülerInnen und Projektleitung

 

 

Die 30 Projekte fanden im Rahmen des Programms „Geschichte gemeinsam verhandeln“ als Beitrag zum Gedenk- und Erinnerungsjahr 2018 statt. Gefördert vom Bundeskanzleramt.
Programmkoordination: KulturKontakt Austria (aus Mitteln des BMBWF).

 

Projektkoordination KulturKontakt Austria: Eva Kolm, Roman Schanner

Projektkoordination Haus der Geschichte Österreich: Carolin Beier, Eva Meran, Antonia Plessing

 

Projekt „Zwischen Raum und Zeit“ (Verein MERKwürdig Melk, Museum ERLAUF ERINNERT, SchülerInnen vom Interact-Club des Schulzentrums Ybbs), Foto: @KulturKontakt_Austria