Zum Warenkorb
Zurück zur Website
Kartentyp wählen

Einzelkarten
Gruppenkarten
Familienkarten
Jahreskarten




Zurück zur Website
Karte(n) wählen

Eintritt Erwachsene
€ 8.00 / Stk.

Ab 10 Einzelkarten empfehlen wir die ermäßigten Gruppenkarten!

Bitte Menge auswählen

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück zur Auswahl
Karte(n) wählen

Familien-Karte (2 Erwachsene mit mind. einem Kind unter 19 J.)
€ 13.00 / Stk.
Anzahl der Kinder



Bitte Menge auswählen

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück zur Auswahl
Karten wählen

Eintritt Gruppe (ab 10 P.)
€ 6.00 / Stk.

Bitte mindestens 10 Stück auswählen

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück zur Auswahl
Karte(n) wählen

Jahreskarte hdgö
€ 15.00 / Stk.
Vorname*:

Nachname*:

Geburtsdatum*:

E-mail:



Bitte alle Pflichtfelder(*) ausfüllen!

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück zur Auswahl
OK
OK
Postkarten von den Friedensverhandlungen in Saint-Germain-en-Laye, 1919
Foto: Markus Guschelbauer

Post aus Saint Germain-en-Laye: Anton Hruban, Ministerialrat im Staatsamt für Äußeres, erhielt ab Mai 1919 ganz besondere Postkarten. Sie kamen von Mitgliedern der österreichischen Delegation bei den Friedensverhandlungen mit den Siegermächten des Ersten Weltkrieges. Die Postkarten zeigen unter anderem Staatskanzler Karl Renner, wie er am 10. Juni 1919 das Schloss von Saint-Germain – den Verhandlungsort – verlässt, sowie den Raum, in welchem die Friedensbedingungen der österreichischen Delegation Anfang September 1919 übergeben wurden. In Österreich wurde der Friedensvertrag von St. Germain-en-Laye als „Unrechts- und Gewaltfrieden“ empfunden und sollte sich als solcher im kollektiven Gedächtnis festsetzen.

Details:

Datierung: 1919

Ort: Saint-Germain-en-Laye, Frankreich

Höhe: 9 cm

Breite: 14 cm

Material: Papier
Zugang: Ankauf