Zum Warenkorb
Zurück zur Website
Kartentyp wählen

Einzelkarten
Gruppenkarten
Familienkarten
Jahreskarten




Zurück zur Website
Karte(n) wählen

Eintritt Erwachsene
€ 8.00 / Stk.

Ab 10 Einzelkarten empfehlen wir die ermäßigten Gruppenkarten!

Bitte Menge auswählen

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück zur Auswahl
Karte(n) wählen

Familien-Karte (2 Erwachsene mit mind. einem Kind unter 19 J.)
€ 13.00 / Stk.
Anzahl der Kinder



Bitte Menge auswählen

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück zur Auswahl
Karten wählen

Eintritt Gruppe (ab 10 P.)
€ 6.00 / Stk.

Bitte mindestens 10 Stück auswählen

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück zur Auswahl
Karte(n) wählen

Jahreskarte hdgö
€ 15.00 / Stk.
Vorname*:

Nachname*:

Geburtsdatum*:

E-mail:



Bitte alle Pflichtfelder(*) ausfüllen!

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück zur Auswahl
OK
OK
RAVAG-Mikrofon, wahrscheinlich von Kurt Schuschnigg am 11. März 1938 für seine Rücktrittserklärung genutzt, Wien 1938
Foto: Markus Guschelbauer

Die Gründung der Radio-Verkehrs-AG (RAVAG) im Jahre 1924 leitete in Österreich eine neue Ära der medialen Kommunikation ein. Nun konnten Informationen, Ansprachen und Reden großflächig und rasch verbreitet werden. Wahrscheinlich mit diesem RAVAG-Mikrofon wurde die dramatische Rede von Bundeskanzler Kurt Schuschnigg am 11. März 1938 aus dem Bundeskanzleramt übertragen. Sein Rücktritt war zugleich der Startschuss für die Machtergreifung der österreichischen Nationalsozialisten. Noch in derselben Nacht begannen in Wien Ausschreitungen gegen die jüdische Bevölkerung. Das Mikrofon verblieb im Sender (seit 1957 ORF – Österreichischer Rundfunk), der nach Kriegsende in der sowjetischen Besatzungszone wieder seinen Betrieb aufnahm.

Details:

Datierung: o.J.

Ort: Wien, Österreich

Höhe: 21 cm

Hersteller: Astatic Microphone Lab INC., Ohio USA

Material: Metall

Zugang: Schenkung