Zum Warenkorb
Zurück zum Website
Kartetyp wählen

Einzelkarten
Familienkarten
Jahreskarten




Zurück zum Website
Karte(n) wählen

Ermäßigt
€ 6.00 / Stk.
Erwachsene
€ 8.00 / Stk.
Ö1-Clubmitglieder, CLUB WIEN
€ 7.00 / Stk.
SeniorInnen
€ 6.50 / Stk.

Bitte menge auswählen

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück zum Website
Karte(n) wählen

Familien-Karte (2 Erwachsene mit mind. einem Kind unter 19 J.)
€ 13.00 / Stk.
Number of children for the ticket:



Bitte menge auswählen

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück zum Website
Karte(n) wählen

Jahreskarte
€ 110.00 / Stk.
Vorname*:
Nachname*:
Geburtsdatum*:
E-mail:



Bitte alle Pflichtfelder(*) ausfüllen!

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück zum Website
OK
OK
Foto: eSel.at - Lorenz Seidler
STRICKEN, die Installation
von Magda Korsinsky, Eine Kooperation mit den Wiener Festwochen 2019
Ungewöhnlicher Blickwinkel auf familiäres Erbe STRICKEN, die Installation von Magda Korsinsky ab 16. Mai bei freiem Eintritt im Haus der Geschichte Österreich (hdgö) Eine Kooperation mit den Wiener Festwochen 2019 Von 16.5. bis 10.6.2019 zeigt das hdgö bei freiem Eintritt die künstlerische Arbeit STRICKEN, die Installation von Magda Korsinsky. Präsentiert am Ausgang zum sogenannten „Hitler-Balkon“ der Neuen Burg, wird die raumgreifende multimediale Installation zum Schanier zwischen den fatalen „Anschluss“-Tagen, seinen katastrophalen Folgen und seinen Nachwirkungen bis heute. Die Künstlerin projiziert Interviews mit afrodeutschen Frauen, deren Großmütter in der Zeit des Nationalsozialismus gelebt haben, auf textile Materialien aus dem Alltag der Interviewpartnerinnen. Video- und Sounddokumente geben sehr persönliche Einblicke in den Raum familiären Erbes. Die Anregung dafür gab das Buch Amon. Mein Großvater hätte mich erschossen von Jennifer Teege, die als 38-Jährige erfuhr, dass sie die Enkelin des österreichischen Konzentrationslager-Kommandanten Amon Göth ist.

Die Installation STRICKEN ist Teil des Gesamtprojekts „Das Wissen der Kindheit” von Festwochen into the city 2019.