wqq34we1[';'[';'][]';']
Zum Warenkorb
Zurück
Tickets auswählen

Eintritt Erwachsene
Eintritt Gruppe ab 10 Personen
Eintritt Familie
Jahreskarte




Zurück
Anzahl wählen

Eintritt Erwachsene
€ 8.00 / Stk.

Ab 10 Einzelkarten empfehlen wir die ermäßigten Gruppenkarten, wenn Sie als Gruppe kommen!

Bitte Menge auswählen

Zum Warenkorb hinzufügen
Weiter einkaufen
Anzahl wählen

Eintritt Familie
€ 13.00 / Stk.
Anzahl der Kinder



Bitte Menge auswählen

Zum Warenkorb hinzufügen
Weiter einkaufen
Anzahl wählen

Eintritt Gruppe ab 10 Personen
€ 6.00 / Stk.

Bitte mindestens 10 Stück auswählen

Zum Warenkorb hinzufügen
Weiter einkaufen
Jahreskarte Personalisieren

Jahreskarte
€ 15.00 / Stk.
Vorname*:

Nachname*:

Geburtsdatum*:

E-mail:



Bitte alle Pflichtfelder(*) ausfüllen!

Zum Warenkorb hinzufügen
Weiter einkaufen
OK
OK
Zeituhr 1938
Die Webausstellung 80 Jahre nach dem ”Anschluss” Österreichs gewinnt Europäischen Kulturerbepreis
Die multimediale Installation rekonstruiert 24 Stunden lang genau, wie die NationalsozialistInnen in in Österreich die Macht ergriffen haben. Das digitale Projekt, konzipiert und umgesetzt vom Filmemacher Frederick Baker in Kooperation mit der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und dem Haus der Geschichte Österreich, wurde am 21. Mai 2019 mit einem „Europa Nostra Award“ der Europäischen Kommission ausgezeichnet. Der 2002 ins Leben gerufene Preis ist eine der renommiertesten Auszeichnungen auf dem Gebiet des europäischen Kulturerbes. Die „Zeituhr 1938“ erhält den Preis in der Kategorie „Bildung, Ausbildung und Bewusstseinsbildung“.
Rufen Sie die ZEITUHR 1938 über diesen Link auf.

 

Idee, Konzept und Regie: Frederick Baker, Filmbäckerei
Wissenschaftliche Leitung: Heidemarie Uhl, Österr. Akademie der Wissenschaften
Wissenschaftliche Mitarbeit: Pauli Aro, Univ. Wien; Eva Gressel, Filmbäckerei; Michaela Raggam-Blesch, Univ. Wien
Graphikdesign: Raimund Schumacher, Lost in the Garden
Database Programming: Thomas Prieler & Wolfram Huber, web-tech.at
Smart Sticker: Christoph Kovacs & Gernot Habel, Sensotix
Poster, Flyer, Ansichtskarte: Erdgeschoss GmbH
Projektion: Gerald Herlbauer, 4youreye
Produktion: Sandra Fasolt, Filmbäckerei

Kooperationspartner: Haus der Geschichte Österreich, ORF-ö1, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien

AutorInnen